impressumKopfwerk

Kopfwerk

Die Stimme des Handwerks

Delegierte bestätigen im Umlaufbeschluss die Beitragserhöhungen und die Bestellung des Geschäftsführers

Am 10.02.2016 wurden die Stimmzettel des Umlaufbeschlusses zur Beitragserhöhung, der Bestellung von Herrn Korhan Ekinci als Geschäftsführer und zum Haushaltsplan 2016 ausgezählt.
Im Beisein des stellvertretenden Geschäftsführers und Justiziars der Handwerkskammer Rheinhessen, Herrn Dominik Ostendorf, hat Wahlleiter und Kreishandwerksmeister Felix Harth die Stimmen der Delegierten aus den 21 Innungen der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen ausgezählt.

Insgesamt durften die Delegierten drei Stimmen abgeben. Entschieden werden musste, ob die Beiträge der Innungen an die Kreishandwerkerschaft erhöht werden sollen. Mit den Beiträgen kann die Kreishandwerkerschaft in den kommenden Jahren handlungsfähig bleiben und ihren Mitglieder ein größeres Spektrum an Leistungen bieten. Die Delegierten folgten dem Vorschlag des Vorstands der Kreishandwerkerschaft mit 68% der Stimmen.

Gleichzeitig durften die Delegierten entscheiden, ob der seit Mai 2015 eingesetzte Geschäftsführer, Herr Korhan Ekinci, weiterhin hauptamtlich mit der Geschäftsführung beauftragt bleiben soll. Die Delegierten entschieden sich mit 82% der Stimmen für die weitere Beauftragung.
Der Haushaltsplan für 2016 wurde mit 75% der Stimmen bestätigt.

Die Delegierten setzen mit der Abstimmung ein klares Zeichen: der eingeschlagene innovative Weg soll weiter beschritten und Vorteile für eine Innungsmitgliedschaft, durch die Kreishandwerkerschaft bereitgestellt werden. Der Vorstand, die beiden Kreishandwerksmeister und der Geschäftsführer bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen der Delegierten und nehmen die Herausforderung an.


zurück zur Übersicht