impressumKopfwerk

Kopfwerk

Die Stimme des Handwerks

PRONTIE ein voller Erfolg!

Initiative an der Realschule plus Am Scharlachberg wird fortgeführt

Am Dienstag, 20.06.2017 trafen sich der Konrektor und Praxistagkoordinator Johannes Bröhl, Klassenlehrerin Antje David, Geschäftsführer der HWK Florian Ostendorf, Teamleiterin U-25 von der Agentur für Arbeit Regina Fülber und Berufsberater Andreas Sieber sowie Vertreter der teilnehmenden Betriebe des Praxistags und des Schulelternbeirates. Ziel war die Evaluation des ersten Durchgangs der neuen Initiative „PRONTIE“ (Praxistagorientierte Ausbildungsplatzgarantie). Die Binger Geschäftsführerin der IHK für Rheinhessen Frau Dr. Ingrid Vollmer nahm bereits vorab zu dieser Thematik einen Termin mit der Schulleitung wahr.

PRONTIE ein voller Erfolg!

Im Februar kamen 13 Schülerinnen und Schüler für eine Ausbildungsplatzgarantie infrage. Acht Schülerinnen und Schüler erhielten im Februar nach den Halbzeitgesprächen von ihren Betrieben die PRONTIE. Im April haben 6 Schülerinnen und Schüler die Garantiebedingungen erfüllt und durften ihren Ausbildungsvertrag unterschreiben.
In  der Evaluationsrunde war man sich einig, dass die Initiative genau das Richtige für die zukünftigen Auszubildenden ist: Dem Fachkräftemangel wird entgegengewirkt, indem die Betriebe frühzeitig ihre möglichen Auszubildenden kennenlernen. Vorteil der Initiative ist, dass die Schülerinnen und Schüler sich bewusster für den Beruf entscheiden, da sie motiviert sind, für das Erreichen der individuellen Garantiebedingungen alles zu geben. Die VertreterInnen der Kammern und der Agentur der Arbeit bestärkten nochmals das Angebot, bereits bei der Suche nach Praxistagbetrieben und bei auftauchenden Herausforderungen beratend zur Seite zu stehen. Der Schulelternbeirat und die Betriebe stellten der Initiative und der Praxistagklasse ein positives Zeugnis aus: Die Teilnehmenden profitierten von der Initiative enorm, da das Eingehen eines Ausbildungsverhältnisses gefördert werde und viele eine große persönliche Entwicklung vollzogen haben. Der Praxistag und die damit verbundene PRONTIE sind an dieser Schule positiv hervorzuheben. So ist es nicht verwunderlich, dass die Initiative PRONTIE auch im kommenden Schuljahr fortgeführt wird.

Interessierte Bertriebe, Eltern oder Schülerinnen und Schüler wenden sich bitte an Johannes Bröhl (06721 / 497810).


zurück zur Übersicht