impressumKopfwerk

Kopfwerk

Die Stimme des Handwerks

Frühjahrsdelegiertenversammlung 2015

Am 18.05.2015 fand im Berufsbildungszentrum II die erste Delegiertenversammlung 2015 statt.

Grußwort von Herrn Landrat Claus Schick

Das Grußwort richtete Herrn Landrat Claus Schick an alle Anwesenden. Er betonte das gute und enge Verhältnis zum Handwerk, dass durch regelmäßige Treffen geprägt sei. Besonders betonte er die Bedeutung des Handwerks in der Region – insbesondere des mittelständischen Handwerks.

Herr Schick betont, dass er im Zusammenhang mit der Neugestaltung der Berufsbildenden Schule in Ingelheim sehr dankbar für die Vorschläge der Fachinnungen ist. Hier haben bereits mehrere Gespräche stattgefunden, um eine optimale Ausstattung der Werkstätten sicherzustellen. Sein besonderer Dank gilt allen, die sich hieran beteiligen.

Das Handwerk benötigt eine höhere Wertschätzung in der Region. Dies erfordert eine gute Ausbildung und eine hohe Qualifikation. Er wünscht dem Handwerk, dass es in der Zukunft gut weiter geht.

Totengedenken

KHM Harth bittet die Anwesenden sodann, sich zum Totengedenken von ihren Plätzen zu erheben.
KHM Harth gedenkt den Verstorbenen:

Sowie Herrn Karl-Ludwig Krauter (ehem. Vorstandsmitglied und Geschäftsführer der KHS Mainz-Bingen) der am 04.05.2015 plötzlich und unerwartet verstorben ist mit persönlichen Worten.

DeligiertenVersammling-30

Fachvorträge

Frau Bartelsmes und Frau Petersen vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie hielten einen Fachvortrag zum Mindestlohn. Frau Petersen verweist in diesem Zusammenhang auch auf die Internetseite des Bundesministerium für Arbeit und Soziales www.der-mindestlohn-gilt.de sowie auf die App „einfach erfasst“.

Herr Alexander Embach von der Agentur für Arbeit Mainz hielt einen Fachvortrag zur „Allianz für Aus- und Weiterbildung„.

Bericht des Kreishandwerksmeisters, Jahresrechung 2014, Bericht der Kassenprüfer

Es folgte ein Bericht des Kreishandwerksmeisters Herrn Felix Harth (aktueller Bericht in der ständigen Rubrik).

Nach der Vorstellung der Jahresrechnung 2014 und den dazu beantworteten Fragen lasen die Kassenprüfer Herr Oliver Saling und Herr Hans-Jakob Wilhelm ihren Bericht vor. Vorstand und Geschäftsführer wurden von den Delegierten entlastet.

Vorstellung des Kandidaten für die Position des Geschäftsführers / der Geschäftsführerin

Nach der einstimmigen Genehmigung des Nachtragshaushalts zur Finanzierung eines Geschäftsführers / einer Geschäftsführerin wurden die Kandidaten für die vakante Position vorgestellt.

KHM Harth informierte die Anwesenden über die Stellenanzeige für die Position des Geschäftsführers / der Geschäftsführerin der KHS Mainz-Bingen, die in der Allgemeinen Zeitung geschaltet wurde.

Auf diese Stellenanzeige sind ca. 20 Bewerbungen eingegangen. Mit 7 Bewerber/-innen wurden persönliche Vorstellungsgespräche geführt, an denen – neben KHM Harth und stellv. KHM Heck –
weitere Vorstandsmitglieder teilgenommen haben.

Anlässlich der Klausurtagung des Vorstands der KHS Mainz-Bingen Ende April 2015 hat sich der Vorstand entschieden – vorbehaltlich der Zustimmung der Delegiertenversammlung – die Position mit Herrn Korhan Ekinci zu besetzen.

Korhan-EkinciHerr Ekinci ist 34 Jahre alt, verheiratet, und hat zwei Kinder. Er hat ein Diplom in Wirtschaftsinformatik und einen Bachelor of Arts in Business Administration (BWL).

Herr Ekinci stellte sich kurz in persönlichen Worten selbst vor. Er arbeitet seit Juni 2012 mit der KHS Mainz-Bingen im Zusammenhang mit der Homepage und der öffentlichen Darstellung zusammen.

KHM Harth bat um Genehmigung der Delegierten zur Ernennung von Herrn Korhan Ekinci zum Geschäftsführer der KHS Mainz-Bingen.

Die Abstimmung erfolgte einstimmig. Herr Ekinci bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf seine neue Aufgabe.

Abstimmung über jährliches Sponsoring der Unternehmerfrauen im Handwerk

KHM Felix Harth trug den Anwesenden den Antrag der Unternehmerfrauen im Handwerk vor. Hierin bitten die Unternehmerfrauen im Handwerk um ein jährliches Sponsoring durch die KHS Mainz-Bingen in Höhe von 200,00 € pro Jahr.

Im Gegenzug wird das Logo der KHS Mainz-Bingen auf dem UFH-Flyer gedruckt und öffentlichkeitswirksam auf die Partnerschaft hingewiesen.

Die Delegierten stimmten dem Antrag der Unternehmerfrauen im Handwerk einstimmig zu.

Herbstdelegiertenversammlung am 15.10.2015 im WBZ in Ingelheim mit Wahlen

Herr Ekinci informierte über die Herbstdelegiertenversammlung am 15.10.2015 im WBZ in Ingelheim. Anlässlich dieser Versammlung stehen die Wahlen zum Vorstand an.

In Kürze werden die Innungen / Obermeister angeschrieben, ob es Vorschläge und / oder Interessierte für eine Mitarbeit im Vorstand der KHS Mainz-Bingen gibt.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder wurden bezüglich der weiteren Mitarbeit im Vorstand bereits angefragt.

Zur Wahl stehen:

Hier ist für die Herbstdelegiertenversammlung eine Satzungsänderung geplant. Der derzeitige Wortlaut der Satzung lautet „und 7 weitere Vorstandsmitglieder“ und soll geändert werden in „und
mindestens 7 weitere Vorstandsmitglieder“. Des Weiteren werden 3 Kassenprüfer gesucht / gewählt, die nicht dem Vorstand angehören dürfen.

Die derzeitigen Kassenprüfer sind: Herr Krusius, Herr Saling und Herr Wilhelm.

Ehrung der Prüfungsbesten am 20.11.2015 im Mainzer Rathaus

Herr Ekinci teilte mit, dass die Ehrung der Prüfungsbesten am 20.11.2015 im Mainzer Rathaus stattfindet. Als Festredner hat bereits Herr Landrat Claus Schick zugesagt. Die Vorbereitungen für
die Veranstaltung laufen bereits. Leider kann zur Anzahl der zu Ehrenden noch keine Aussage getroffen werden, da die diesbezüglichen Listen von der HWK Rheinhessen noch nicht vorliegen.

Die KHS Mainz-Bingen geht davon aus, auch in diesem Jahr wieder durch die Partner EWR AG, IKK Südwest und Signal Iduna unterstützt zu werden.

Anregungen, Wünsche, Aussprache

Nachdem keine weiteren Wortmeldungen vorlagen, bedankte sich KHM Harth für die regen Diskussionen, schließt die Sitzung, lädt zu einem gemeinsamen Abendessen ein und wünschte einen guten Nachhauseweg.


zurück zur Übersicht