Kopfwerk - Newsletter der KHS Mainz-Bingen

impressum

Kopfwerk - Die Stimme des Handwerks

Newsletter 04/2020

Unser Newsletter im April 2020

Innungsbetriebe des Kreishandwerks unterstützen Trauernde Eltern

Innungsbetriebe unterstützen mit einer Spende in Höhe von 2.500,00€ den Verein Trauernde Eltern und Kinder e.V. Rhein Main

weiter lesen


Werbung

<p>Sparkasse Rhein-Nahe</p>

Kreishandwerkerschaft auf der Berufsinformationsmesse in Bingen

Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen und Handwerkskammer Rheinhessen betreiben Berufsinformation auf der Binger-BIM

weiter lesen


Werbung

<p>MVB – Mainzer Volksbank</p>

Mietberufsbekleidung von DBL

Neuigkeiten von DBL itex und attraktive Vorteile für Innungsmitglieder

weiter lesen


Werbung

<p>dbl itex gaebler</p>

COVID 19: Krankschreibung nach telefonischer Rücksprache mit dem Arzt: Tipps für Versicherte

Tipps der IKK Südwest zur Corona Krise

weiter lesen


Werbung

<p>IKK Südwest</p>

Das Versorgungswerk und das Handwerk – Wenn Profis Zukunft Meistern

Die sich immer rasanter ausbreitende Corona-Pandemie ist für uns alle eine neue und große Herausforderung. Wir alle sind betroffen. Daher rücken wir digital ein Stück enger zusammen, um uns in diesen Zeiten gegenseitig zu helfen.
Lesen Sie mehr zu den aktuellen Informationen und Angeboten des Partners vom Versorgungswerk als Selbsthilfeeinrichtung der berufsständischen Handwerksorganisation. Die SIGNAL IDUNA beschäftigt sich bereits seit mehreren Wochen intensiv mit den notwendigen Maßnahmen, jetzt schnell und verantwortungsvoll handeln zu können.

weiter lesen


Werbung

<p>Signal-Iduna</p>

Sonderpreisregelung Strom für Innungsbetriebe

Sonderpreisregelung Strom Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen für Mitgliedsbetriebe des Verbandes. Die Vertragskonditionen sichern den Mitgliedern des Verbandes eine Stromlieferung mit eingeschränkter Preisgarantie* bis zum 30. September 2020.

weiter lesen


Werbung

<p>EWR – Auf neuen Wegen</p>

Soforthilfe für Selbstständige und kleine Unternehmen

Die Bundesregierung bringt gerade ein Zuschussprogramm für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmen bis zu 10 Mitarbeitern auf den Weg.

Das Land Rheinland-Pfalz ergänzt und erweitert dieses Programm mit dem „Zukunftsfonds Starke Wirtschaft Rheinland-Pfalz“:
Der Zukunftsfonds ergänzt die Zuschüsse des Bundes mit günstigen Sofortdarlehen für Unternehmen bis zu 10 Beschäftigten und erweitert die Soforthilfen auf Unternehmen bis zu 30 Beschäftigte.

Anträge für den Bundes-Zuschuss können ab sofort bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz gestellt werden.
Das Sofort-Darlehen des Landes kann zu einem späteren Zeitpunkt bei der Hausbank beantragt werden.

Die Soforthilfen von Bund und Land sehen folgendes vor:

  • Selbstständige und Unternehmen bis zu 5 Beschäftigten: 
    bis zu 9.000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    bis zu 10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe bis zu 19.000 Euro.
     
  • Unternehmen von 6 bis 10 Beschäftigten:
    bis zu 15.000 Euro Zuschuss aus dem Bundesprogramm
    bis zu 10.000 Euro Sofortdarlehen des Landes bei Bedarf.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe bis zu 25.000 Euro.
     
  • Unternehmen von 11 bis 30 Beschäftigten:
    Bis zu 30.000 Euro Sofortdarlehen des Landes zuzüglich einem Landes-Zuschuss über 30 Prozent der Darlehenssumme.
    Insgesamt beträgt die Soforthilfe bis zu 39.000 Euro

Die Sofortdarlehen haben eine Laufzeit von sechs Jahren und sind bis Ende des Jahres 2021  zins- und tilgungsfrei.

weiter lesen


Werbung

<p>Maler-Einkauf Süd-West eG</p>

MEWA: Nutzen statt Besitzen

Zeit und Aufwand sparen mit Textilsharing

weiter lesen


Werbung


Hier gibt es eine Übersicht über alle Ausgaben
Unsere Webseite erreichen Sie unter https://khs-mainz-bingen.de