Kopfwerk - Newsletter der KHS Mainz-Bingen

impressum

Kopfwerk - Die Stimme des Handwerks

Newsletter vom 15.09.2017

Es liegt wieder eine ereignisreiche Zeit hinter uns! Lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe unter anderem über die erfolgreiche Berufsinformationsmessen, den Erfolg des Berufsreifekurses und die Unterstützung durch die KAUSA Servicestelle, die vielen bei der dualen Ausbildung mit Rat und Tat zur Seite steht.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen verschiedenen Projekte und Vorteile für Handwerksbetriebe vor.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der aktuellen Ausgabe!
Korhan Ekinci

Berufsreifekurs schließt erfolgreich ab!

Die Kreisvolkshochschule hat in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Mainz-Bingen in Ingelheim unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen geholfen die deutsche Sprache zu erlernen und den Hauptschulabschluss zu machen.

weiter lesen


Werbung

<p>Sparkasse Rhein-Nahe</p>

Berufsinformationsmesse (BIM) in Mainz – Impressionen

Vom 25.08.2017 bis 26.08.2017 fand wieder die Berufsinformationsmesse (BIM) in Mainz statt. Die Messe hatte wieder viele Besucher, ob Jung oder Alt. Mit vielfältigen Information rund um die Berufe und Ausbildung im Handwerk konnten Schüler, Eltern und Interessierte interaktiv begeistert werden.

Genießen Sie in unserer Galerie einige Impressionen!

weiter lesen


Werbung

<p>MVB – Mainzer Volksbank</p>

Das Bundessozialgericht entscheidet: Ehrenamt grundsätzlich beitragsfrei

Das Bundessozialgericht hat in einer Pressemitteilung die Rechte im Ehrenamt gestärkt.

weiter lesen


Werbung

<p>dbl itex gaebler</p>

Handwerk 4.0 – Arbeitszeit erfassen, Projekte planen und den Betrieb im Blick behalten …absolut kostenlos

Über Handwerk 4.0 wird viel geredet, doch nur selten findet man schnell, einfache und kostenlose Lösungen. Mit den Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit vielen Handwerksbetrieben wurde die App Classytime entwickelt, die nun allen kostenlos zur Verfügung steht.

Mit Classytime können Unternehmer die Arbeitszeiten und -kosten im eigenen Betrieb erfassen und auswerten. Darüber hinaus lassen sich Projekte planen und überwachen. Ideal auch, wenn Mitarbeiter in mehreren Trupps unterwegs sind. Die Erstellung von Abrechnungen für Kunden wird dadurch wesentlich erleichtert.

weiter lesen


Werbung

<p>VRM Akademie</p>

KAUSA Servicestelle Rheinland-Pfalz

Die duale Ausbildung ist ein wichtiger Bestanteil der Wirtschaftsleistung in Deutschland. Jedes Jahr werden über 500.000 Auszubildende in über 300 Berufen eingestellt.
Die KAUSA Servicestelle ist ein Ansprechpartner vor Ort. Sie beraten und informieren Selbstständige, Jugendliche und Eltern mit Migrationshintergrund sowie junge Flüchtlinge rund um das Thema berufliche Bildung.

weiter lesen


Werbung

<p>IKK Südwest</p>

Entscheidungen mit Herz und Verstand

Würdigung von 33 ehrenamtlichen Selbstverwaltern der IKK Südwest

In seiner letzten Sitzung in der laufenden Legislaturperiode hat der Verwal-tungsrat der IKK Südwest am 16. August 2017 in einer Feierstunde zwölf seiner Mitglieder sowie 21 stellvertretende Mitglieder verabschiedet, die nach jahr-zehntelanger ehrenamtlicher Tätigkeit nun nicht mehr im Rahmen der Sozial-wahl 2017 kandidiert haben.

weiter lesen


Werbung

<p>Signal-Iduna</p>

Handwerk trifft Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bodenheim

Kreishandwerksmeister Stefan Korus und seine Stellvertreterin, Petra Schaller, haben Kontakt mit den Bürgermeistern der im Landkreis ansässigen Verbandsgemeinden aufgenommen um sich dort vor Ort persönlich vorzustellen und um sich mit den Zuständigen austauschen um herauszufinden, was gemeinsam für die Region und das Handwerk in der Region getan werden kann.

weiter lesen


Werbung

<p>EWR – Auf neuen Wegen</p>

3,1 Mio Euro für Entwicklungsprogramm EULLE

Im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes (GAK) werden zwei neue Fördermaßnahmen angeboten. In Rheinland-Pfalz werden diese Maßnahmen im Rahmen des „Entwicklungsprogramms Umweltmaßnahmen, Landwirtschaft, ländliche Entwicklung und Ernährung“ (kurz EULLE) in den LEADER-Regionen umgesetzt. Das Land hat hierzu einen Förderaufruf veröffentlicht und zur Einreichung von Projektvorschlägen zu folgenden Maßnahmen aufgefordert.

weiter lesen


Werbung

<p>Maler-Einkauf Süd-West eG</p>

PRONTIE ein voller Erfolg!

Am Dienstag, 20.06.2017 trafen sich der Konrektor und Praxistagkoordinator Johannes Bröhl, Klassenlehrerin Antje David, Geschäftsführer der HWK Florian Ostendorf, Teamleiterin U-25 von der Agentur für Arbeit Regina Fülber und Berufsberater Andreas Sieber sowie Vertreter der teilnehmenden Betriebe des Praxistags und des Schulelternbeirates. Ziel war die Evaluation des ersten Durchgangs der neuen Initiative „PRONTIE“ (Praxistagorientierte Ausbildungsplatzgarantie). Die Binger Geschäftsführerin der IHK für Rheinhessen Frau Dr. Ingrid Vollmer nahm bereits vorab zu dieser Thematik einen Termin mit der Schulleitung wahr.

weiter lesen


Werbung


Sprechtage bei den Kreishandwerkerschaften in Ihrer Region

Sie haben die Möglichkeit, unsere betriebswirtschaftlichen Berater der Handwerkskammer Rheinhessen bei den Kreishandwerkerschaften in unserem Kammerbezirk zu treffen. Vereinbaren Sie gern einen Termin!

weiter lesen


Unternehmerschule im Landkreis Mainz-Bingen

Zur erfolgreichen Unternehmensführung und Verwirklichung Ihrer Geschäftsidee sind Sie immer wieder gefordert, auch Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten auszubauen. Mit dem kostengünstigen Angebot der „Unternehmerschule“ möchte Sie der Landkreis Mainz-Bingen zusammen mit dem Netzwerk Integrative Wirtschaftsförderung in Bonn und der TH Bingen dabei unterstützen.

weiter lesen


Mitglied im Blickpunkt: Ernst Möllers – Raumausstattermeisterbetrieb

Wenn die eigenen Kinder aus dem Haus sind, beginnt für viele Menschen die gemütliche Zeit in den eigenen vier Wänden. Der Wunsch, „es sich jetzt nochmal schön zu machen“, kann dann endlich in die Tat umgesetzt werden. Neue Möbel sollten es schon sein, vielleicht auch ein neuer Boden. Daran sollte natürlich auch die Wandfarbe angepasst werden. Und wie wäre es mit neuen Gardinen? Schnell wird klar, dass die Möglichkeiten bei einer Neugestaltung des eigenen Wohnraums ebenso vielfältig sind wie das Angebot. Hier kommt es vor Allem auf eine individuelle Beratung und die nötige Fachkenntnis einer bestimmten Handwerkssparte an, der einst sogar Lothar „Leitwolf“ Matthäus persönlich angehörte.

weiter lesen


Hier gibt es eine Übersicht über alle Ausgaben
Unsere Webseite erreichen Sie unter https://khs-mainz-bingen.de